Flachdach

ist ein Dach mit einer Neigung von nicht mehr als 10 Grad. Ein Flachdach bietet im Vergleich zu z.B. Steildächern zwar erweiterte Nutzungsmöglichkeiten (Begrünung, anderweitige Nutzfläche), stellt aber auch besondere …

Dachparallel

Verläuft die Montage von Solarmodulen dachparallel, ist der Neigungswinkel der Module identisch mit dem Winkel eines Daches. Die Module werden also nicht mit einem abweichenden Neigungswinkel aufgeständert. Dachparallele Montage eignet …

Dachneigung

kennzeichnet die Steilheit eines Daches. Der Wert wird in Grad angegeben. Die Dachneigung hat nicht nur Einfluss auf die möglichen Dacheindeckungen, sondern auch auf den Ertrag einer Photovoltaikanlage. Ab 3° …

Dachlast

bezeichnet die maximale Widerstandskraft eines Daches. Neben dem Eigengewicht muss eine Dachkonstruktion auch Lasten durch Regen, Wind oder Schnee aushalten. Bei Flachdächern kommen beispielsweise Lasten durch Bebauung oder Begrünung und …

Dachintegration

beschreibt eine von mehreren Möglichkeiten zur Montage einer Photovoltaikanlage auf einem Gebäudedach. Während Solarmodule bei der Aufdachmontage mittels eines Gestells auf einem Dach befestigt werden, montiert man diese bei der …

Dachdurchdringung

bezeichnet einen Montagevorgang, bei dem die Dachhaut für die Installation einer Photovoltaik Anlage mit Schrauben oder anderen Befestigungslösungen durchstoßen wird. Dies ist in der Regel bei Schrägdächern der Fall, um …