Gute Gründe für Solarstrom

 

Gute Gründe für die Installation einer Solarstromanlage, denn Solarstrom ist

wirtschaftlich

  • Photovoltaik ist eine lohnende Geldanlage mit guter Rendite. Investition und Ertrag sind, durch staatlich garantierte Einspeisevergütungen, überschaubar und langfristig kalkulierbar. Die Investition amortisiert sich innerhalb der Nutzungsdauer.
  • Die Installation einer Photovoltaik-Anlage führt zur Wertsteigerung des Gebäudes.
  • Die Photovoltaikanlagen sind einfach und schnell zu installieren.
  • Die Photovoltaikanlagen sind robust, fehlertolerant und extrem wartungsarm. Es kommt nicht zu betriebsbedingten Abnutzungen durch bewegte Teile oder Stoffe.
  • Keine Strompreiserhöhungen für Solarstrom zu erwarten.

ökologisch

  • Photovoltaik-Anlagen reduzieren die Schadstoffbelastung, schonen die natürlichen Ressourcen und leisten damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. 1000 Kilowattstunden (kWh) Solarstrom entsprechen 100 Liter Heizöl.
  • Die Nutzung von Solarenergie ist mit keinerlei Risiken für die Umwelt verbunden.
  • Photovoltaik-Anlagen reduzieren den CO2-Ausstoß deutlich.
  • Solarzellen erzeugen elektrischen Strom ohne Brennstoff zu verbrauchen.
    • Abgas-Emissionen
    • Entstehung von Abwärme
    • Abfallerzeugung
    • bewegte Teile und Lärm

sozial

  • Mit dem eigenen Kraftwerk auf dem Haus sind Sie energetisch unabhängiger. 40 m2 Dachfläche reichen aus, um Ihren persönlichen Energiebedarf zu decken.
  • Photovoltaik-Anlagen fördern ein neues Bewusstsein im täglichen Umgang mit Energie.
  • Solarmodule sind wiederverwertbar und belasten nicht zukünftige Generationen.

Schreibe einen Kommentar