Dachdurchdringung

 

bezeichnet einen Montagevorgang, bei dem die Dachhaut für die Installation einer Photovoltaik Anlage mit Schrauben oder anderen Befestigungslösungen durchstoßen wird. Dies ist in der Regel bei Schrägdächern der Fall, um aufdach montierte Solarmodule fest mit der Dachunterkonstruktion zu verankern.

Für Flachdächer entwickeln verschiedene Hersteller Photovoltaik Montagesysteme, die ohne Dachdurchdringung auskommen um eine mögliche Beschädigung der Dachhaut im Vorfeld auszuschließen. Herausforderung bei der Dachdurchdringung ist es, die Dichtigkeit der Dachhaut zu gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar